Es ist mal wieder Zeit für einen Urlaub - und wir fahren nach Dänemark.


Kolding Miniby - 11.06.16

Wir beginnen den Urlaub mit einem Halt in Kolding Miniby. Eine wunderbare Stadt in der richtigen Größe für meine Freunde und mich.

 

 

Auf dem Schild kann man alles lesen. Falls Ihr es nicht erkennen könnt, erzähle ich es noch mal kurz. Ein Verein baut die Stadt Kolding im Maßstab 1:10 auf, wie sie in den 1860/70 er Jahren aussah.

 

 

Stoker und ich haben uns sofort wohlgefühlt.

 

 

 

Aus Rikes Höhe hatte ich einen guten Blick auf die Stadt.

 

 

 

Einer der Häuserbauer war in der Stadt unterwegs und hat uns etwas darüber erzählt.

 

 

Die Kirche war toll.

 

 

Vielleicht werde ich eines Tages Bürgermeister in einem so schönen Rathaus.

 

 

Es gab sogar eine Burgruine.

 

 

Stoker und ich sind noch ein wenig durch die Stadt geschlendert und haben sie bewundert.

 

 


Henne Strand - 12.06.16

Wir haben die Umgebung unseres Ferienhauses erkundet – hinter mir kannst Du es sehen.

 

 

Direkt dahinter beginnen die Dünen – wir gehen mal los in Richtung Wasser.

 

 

Hier gibt es sogar schöne Blumen – eine gute Ausrede für eine kleine Pause.

 

 

Von einer hohen Düne konnte ich das Wasser sehen.

 

 

Aber auch die Dünen selbst waren schön.

 

 

Nur noch ein letzter Aufstieg trennt uns vom Meer.

 

 

Der Strand ist hier sehr breit und schön zum Spazieren.

 

 

 

Aber ich war dann doch froh, als wir wieder zu Hause waren.

 

 


Soendervig - 13.06.16

In Soendervig soll es ein Sandskulpturenfestival geben – da wollten wir hin.

 

Auf dem Weg haben wir an einem Leuchtturm gehalten – weil wir alle Leuchttürme toll finden.

 

 

Dann sind wir bei den Sandskulpturen angekommen – und sie waren großartig.

 

 

Sogar ein schickes Nilpferd gab es.

 

 

Dort waren noch mehr Nilpferde, aber auch lustige Erdmännchen.

 

 

Dieses war die Affenwand.

 

 

Ich finde es toll, was Künstler können.

 

 

Ok, das war eher ein einfaches Kunstwerk, aber der Teddy sieht niedlich aus.

 

 

Diese Frau mit den Giraffen hat mir auch sehr gut gefallen.

 

 

Es war ein tolles Erlebnis!


Bundsbaek Moelle - 13.06.16

Als nächstes stand der Besuch einer Wassermühle auf dem Programm. Das war der Eingang durch einen alten Laden.

 

 

Als Erstes sind wir an der alten Schmiede vorbeigekommen.

 

 

Die Arbeit wäre mir zu anstrengend.

 

 

Das ist die Mühle – sie sieht wirklich schön aus.

 

 

 

Wir waren oben in der Mühle und haben die Technik bewundert.

 

 

 

Dann haben wir uns ein wenig im Haus umgeschaut.

 

 

 

Zurück beim Ferienhaus bin ich noch mal auf unsere Hausdüne geklettert.

 

 

Eine schöne Aussicht.

 

 

Abends haben Stoker und ich den Sonnenuntergang bewundert.

 

 


Mein Geburtstag Teil 1 - 14.06.16

Es ist mein Geburtstag und endlich durfte ich das Paket von meinem Freund Murph öffnen.

 

 

Ich hatte viel Spaß dabei.

 

 

Das sieht schon mal gut aus.

 

 

Eine Karte von Murph.

 

 

Geld kann man immer gebrauchen – ich bin reich!

 

 

Aber jetzt packe ich das große Geschenk aus.

 

 

 

Ein supertolles Sofa für mich! Vielen Dank lieber Murph!

 

 

Endlich kann ich mich von meinem anstrengenden Leben erholen.

 

 


Mein Geburtstag Teil 2 - 14.06.16

Am Nachmittag habe ich mit meine Freunden und Geschwistern gefeiert. Kleine Fee hatte den Tisch für mich geschmückt.

 

 

Und sie hat mir Herzen geschenkt – sie ist so eine tolle Freundin!

 

 

Dann sind die Gäste erschienen und haben mir gratuliert und ein Lied vorgesungen.

 

 

Weil EM ist, haben wir Fußball gespielt.

 

 

Das hat Spaß gebracht.

 

 

 

Danach ging es raus auf die Schaukel.

 

 

Und danach in die Sandkiste.

 

 

Ich hatte einen tollen Platz!

 

 

 

 

Dann haben wir uns alle in die Sonne gesetzt und geklönt.

 

 

Oups, das sollte niemand sehen – wir hatten ein paar Getränke mitgenommen.

 

 

 

Prost oder so…

 

 


Esbjerg - 15.06.16

Heute sind wir nach Esbjerg gefahren. Dort gibt es diese tollen großen Männer am Meer.

 

 

Dann sind wir ein wenig durch Esbjerg mit seinen schicken alten Häusern spaziert.

 

 

 

 

Hinter mir siehst Du eine hübsche Kirche.

 

 

Von Innen war sie auch sehr schön.

 

 

 

Das Gebäude war früher Gericht und Gefängnis – da waren die Wege kurz, heute ist dort die Touristeninformation.

 

 

Der große Platz in der Stadtmitte hat mir gut gefallen.

 

 

 

Am Wasser gab es einen hübschen Wasserturm.

 

 

Und an dem Museum waren die gleichen Kacheln wie an der Sydney-Oper.

 

 


Blavandshuk Fyr – 15.06.16

Unser nächster Halt war beim westlichsten Punkt Dänemarks, wahrscheinlich nur vom Festland, denke ich. Dort stand ein Leuchtturm.

 

 

Es gibt hier noch einige Bunker – von einem konnte ich den Blick auf das Meer bewundern.

 

 

Auf diesem Bild kann man mehr Bunker und andere militärische Anlagen sehen.

 

 

Hier durften wir nicht weitergehen, weil die Armee in diesem Bereich noch heute übt.

 

 

Ich hoffe aber, dass es hier immer friedlich bleibt.


Bork Vikingehavn – 16.06.16

Wir sind im Norden Europas – und was gab es hier? Richtig – Wikinger! Wir haben also ein Wikingermuseum besucht.

 

 

Die Kirche sah schön aus.

 

 

Ich war tapfer und habe mich mit dem Wikinger auf ein Foto getraut.

 

 

Das war der gruselige Opferplatz.

 

 

Die Häuser waren auch toll.

 

 

 

Sogar die Wikingerschiffe konnten wir anschauen.

 

 

 

Hier überwintern die Boote.

 

 

 

Auf dem Rückweg haben wir noch auf einem Berg angehalten. Das sah steil aus. Was wird dort oben sein?

 

 

Dort gab es einen tollen Stein.

 

 

Überall sieht man dänische Fahnen.

 

 

Auch von der anderen Seite waren irgendwelche Zeichen auf dem Stein.

 

 


Rosengarten - 17.06.16

Bevor es nach Haus geht, haben wir noch einen schicken Rosengarten besucht.

 

 

Es gabe Rosen in vielen verschiedenen Farben.

 

 

 

 

Und sie haben auch noch gut gerochen.

 

 

 

Der Urlaub in Dänemark war wirklich schön!

 

Nun warte ich auf den nächsten Urlaub – es wird endlich mal wieder eine Kreuzfahrt!